Hochzeit in Deutschland - Prinzessin fuer einen Tag

Leute, wir sind endlich wieder in Japan.
Ihr glaubt ja gar nicht was wir so alles erlebt haben. :D
Aber der Urlaub war Hammer toll und ich habe euch nicht zu viel versprochen, die Fotos sind der Hammer geworden. Aber mal von Anfang an.

Wie ihr ja wisst hatten wir seit ein paar Monaten einen Aufenthalt in Deutschland geplant. Genaugesagt Muenchen. Mein Mann, ich, unser Sohn und die Mutter meines Mannes waren also seit einigen Wochen beschaeftigt mit der Vorbereitung fuer dieses einmalige Event.

Der eigentliche Anlass war, dass meine Schwiegermutter, wie in Japan ueblich gerne meine Eltern treffen wollte. Da es aber bis jetzt noch keine Gelegenheit dazu gab haben wir beschlossen alle gemeinsam nach Deutschland zu reisen.

Der Flug war vergleichsweise ok, obwohl wir mit unserem 1 Jaehrigen Sohn gereist sind.
Das Hotel "Amba" am Muenchner Bahnhof, das wir einzig und allein wegen der bequemen Lage gewaehlt hatten, liess allerdings etwas zu wuenschen uebrig. Es war laut. sehr alt, etwas unbequem ausgestattet und generell einfach nicht was ich erwartet hatte. Es hatte keinen Kuehlschrank oder Wasserkocher am Zimmer und der Roomservice hatte mich auch etwas enttaeuscht.
Aber naja dafuer war die Lage genial und das Fruehstuecksbuffet sowie das Personal am Buffet super.

Alles in Allem wuerde ich das Hotel schon nochmal buchen allerdings finde ich es mit Baby etwas unpassend. Aber das war wohl der Fehler unseres Reiseanbieters.

Am Ende der Reise hatten wir dann aufgrund eines Fehlers unseren Rueckflug verpasst und mussten einen Neuen buchen, was auch nicht gerade angenehm war aber naja, da waren wir wohl weitestgehend selbst Schuld.

Ein weiterer Grund fuer die Reise war uebrigends, dass ich mir endlich richtige Hochzeitsfotos gewuesnscht habe. Da ich nicht Glaeubig bin wollte ich nie kirchlich heiraten aber dennoch haette ich gerne Fotos gehabt in denen ich einen Tag lang mal ne richtige Prinzessin sein kann.
Gesagt, getan.

Es war zugegebenermassen recht schwer nen geeigneten Fotografen zu finden obwohl ich meine paar Favoriten schon lange ausgewaehlt hatte.
Fragt mich nicht warum aber ich hatte mich bei den Top Favoriten nicht gemeldet weil ich mir sicher war dass es sowieso nicht klappen wuerde.
Nach langer und anstrengender Suche habe ich mich dann aber doch bei Johnny Diamond, der aufgrund seiner tollen Fotos auf Instagram und Facebook die erste Wahl gewesen waere, gemeldet.
Und ich hatte Glueck. Er hat zugesagt.
Danach kam die Suche nach der Location und auf Empfehlung des Fotografen haben wir uns dann fuer das Schloss Egg in Deggendorf entschieden.

Als wir ankamen waren wir etwas im Stress. Wir hatten wider erwarten keine Zeit uns richtig umzuziehen und uns zu schminken, was aber am Schlossbesitzer und unserer Planung lag.

Der Fotograf kam an und hatte seine Freundin dabei. (Nebenbei bemerkt die huebscheste Frau, die ich seit Langem gesehen habe)
Sie hat uns angewiesen wie wir uns hinstellen sollen und wie die Bilder in etwa aussehen koennten, was ich super fand, da wir ja natuerlich totale Anfaenger sind und das unsere ersten professionellen Fotos zusammen waren.

Beim Shooting haben wir uns gut gefuehlt. Die Zwei haben alles sehr locker durchgezogen und waren ziemlich relaxt, was uns unseren Stress sehr schnell vergessen lassen hatte.
Und wie ihr gleich sehen werdet sind auch die Fotos super geworden.
Ich muss natuerlich dazusagen, dass dies die unbearbeiteten Shots waren und ich nur etwas daran rumgewerkelt habe da ich die bearbeiteten Fotos noch nicht habe.

Zum Schloss  muss ich noch sagen, dass der Besitzer (ich denke zumindest er war es oder zumindest der Manager) eine Katastrophe war und SEHR unfreundlich fuer meinen Geschmack. So hatte er uns zum Beispiel ohne Vorwarnung sehr ruppig aufgefordert jetzt doch bitte zu bezahlen, da er doch endlich nach Hause gehen wolle.

Naja die Bilder sind trotzdem ein Traum. Aber seht selbst:

(Beachtet bitte dass die Fotos, von Johnny Diamond geschossen, noch in der Rohfassung sind und von mir selbst etwas bearbeitet wurden. Ausserdem habe ich Fotos von den anderen Familienmitgliedern bewusst weggelassen)












Danke fuers Lesen und viel Spass auch weiterhin 

LG Rin 

Rinchan's Welt

Mein Name ist Rin, ich bin 25 Jahre alt und moechte euch in diesem Blog einen kleinen Einblick in mein Leben in Japan geben. Viel Spass beim Stoebern und mehr ueber mich findet ihr bei "About me".

Kommentare:

  1. Och wie toll. Da hat sich eure Reise nach Deutschland ja wirklich gelohnt.
    Ich wollte solche Fotos ja auch immer haben, aber mein Mann ist dafür so gar nicht so zu begeistern.
    Aber in Träumen schwelgen darf man ja. :D

    LG Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och wie schade. :( Mein Mann war erst auch nicht so wirklich begeistert. Noch dazu hatten wir ja mit Shooting, Schlossmiete und Kleid knapp 1200 Euro bezahlt (was ich eh billig finde im Vergleich zu den Fotos von Freunden)
      Ich finde es war ein voller Erfolg und mein Mann ist auch begeistert :D

      LG

      Löschen